Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2016/17

Schuljahr 2015/16

>> 10. 07. 2016

Sportfest mit vielen beeindruckenden Leistungen

Das Schulsportfest konnte bei angenhmen Temperaturen im Weiherbergstadion durchgeführt werden. In diesem Jahr klappte es bereits beim ersten Termin und der Wettergott spielte direkt mit.

Die Schülerinnen und Schüler starteten in verschiedenen Leichtathletik-Disziplinen mit Weitsprung, 50m-Lauf und Wurf entsprechend den Bundesjugendspielen. Dabei gab es erneut viele beeindruckende Leistungen zu sehen und zu messen, die die Lehrer unter tatkräftiger Hilfe der Eltern notierten. Schließlich traten die einzelnen Klassenstufen noch in einer Pendelstaffel gegeneinander an.

Nach der Begrüßung durch Schulleiter Thomas Seiwert stimmte Charlie Scherer die Schüler wieder mit seinen Bewegungsliedern auf die bevorstehenden Wettkämpfe ein. Alle Eltern und Verwandte hatten erneut Gelegenheit an dem Sportfest teilzunehmen, die Lehrpersonen bei den einzelnen Disziplinen zu unterstützen und die Leistungen ihrer Jüngsten zu bewundern. Erneut brachte sich der Turnverein Losheim mit Karl-Heinz Scherer und seinem Team mit ihrem Können in das Fest ein, während der DRK-Ortsverband Losheim für die Sicherheit aller Teilnehmer sorgte. Auch für Speis und Trank hatten die Eltern bestens gesorgt. Ihnen allen galt ein herzliches Dankeschön des Schulleiters.

Höhepunkt der Schulveranstaltung war die Siegerehrung der Schülerinnen und Schüler aus den einzelnen Altersstufen, die unter dem tosenden Beifall der Mitschüler und ihrer Eltern auf dem Siegerpodest ihre verdienten Siegermedaillen erhielten.

Schulleiter Seiwert ehrte zum Abschluss auch die Fußballmannschaft der Grundschule, die gerade zurückgekehrt von einem landesweiten Turnier und dort mit einem hervorragenden dritten Platz erfolgreich abschließen konnte. Auch sie erhielten eine verdiente Siegermedaille.

Text / Fotos: Helga Diwersy




  J U N G E N       M Ä D C H E N  
Jahrgang Punkte Namen   Jahrgang Punkte Namen
2009 / 2008 764 Marcel Tochmann   2009 / 2008 695 Lisa-Maria Schäfer
  734 Tom Keiling     688 Leni Kaspar
  688 Louis Baldes     659 Jasmin Ferber
  610 Hannes Meiers     651 Katharina Ferber
  590 Robin Brachmann     648 Leonie Brausch
             
2007 857 Fabio Thielen   2007 789 Leticia Klajmon
  791 Jeremy Lauer     749 Aria Onal
  788 Hendrik Kunz     692 Emily Dreit
  725 Joshua Ludt        
  693 Felix Meiser        
             
2006 988 Larin Baldes   2007 1160 Frieda Schulz
  950 Maximilian Kasper     1002 Mia Mohm
  940 Sören Witt     956 Hannah Holz
  935 Artjom Geier     955 Fabienne Hinkel
  844 Nils Keiling     947 Deila Meiers
             
2005 996 Maxim Klemer   2005 1023 Emma Nickels
  933 Joris Palm     849 Alina Burkow
  879 Artur Denisenko     786 Lisa Brachmann






>> 12. 06. 2016

Dritt- und Viertklässler machen Bronze-Schwimmabzeichen

Im Rahmen der landesweiten Aktion "Schwimmabzeichen" haben Ende April 28 Schüler des 3. und 4. Schuljahres der Grundschule Losheim das Bronze-Schwimmabzeichen erworben. Im Rahmen eines Projekttages im Schwimmbad Weiskirchen zeigten die Schüler vor den Augen der Lehrerinnen Monica Becker, Kathtin Fixemer und Bianca Backes, dass sie in der Lage sind, 200 Meter zu schwimmen, 2 m tief zu tauchen, einen Startsprung auszuführen und dass sie die Baderegeln kennen.

Mit Unterstützung des Landesamtes für Prävention können ab sofort an allen saarländischen Grundschulen jedes Jahr kostenlose Schwimmabzeichen-Prüfungen durchgeführt werden. Mit dem Jugendschwimmabzeichen Bronze zeigen die Schüler, dass sie sicher schwimmen können.

Dieser Tage nun erhielten 28 Schüler von Rektor Thomas Seiwert zusammen mit dem Deutschen Jugend-Schwimmpass das begehrte Bronze-Schwimmabzeichen überreicht, das künftig auf der Badehose oder dem Badeanzug getragen werden darf. Er gratulierte den Kindern ganz herzlich zu ihrem Erfolg und bedankte sich bei den Lehrerinnen für ihr Engagement. Rektor Seiwert: „ Mit dem Schwimmabzeichen haben die Schüler nicht nur Körper und Geist trainiert, sondern auch gezeigt, dass sie sich nun gefahrlos im Wasser bewegen können.“

Folgende Schüler legten erfolgreich die Schwimmprüfung ab:

Klasse 3.1: Felix Meiser, Fabio Thielen, Joschka Kerber, Jan-Luca Ortner, Lilly Müller.

Klasse 3.2: Artjom Geier, Lars Heim, Jan-Philipp Hinkel, Jeremy Lauer, Nils Schuler, Linus Wolff.

Klasse 4.1: Deila Meiers, Jannik Lehnhof, Jason Seiwert, Mia Mohm, Vincent Hero, Mathis Hero, Julia Kraus.

Klasse 4.2: Isabell Marinovic, Lilly Brittinger, Fabienne Hinkel, Finnja Kugel.

Klasse 4.3: Alina Burkow, Maximilian Kasper, Artur Denisenko, Benjamin Schäfer, Matthias Schäfer, Oliver Sheratt.





Text / Fotos: Helga Diwersy









>> 22.05.2016

Über 5.000 Schüler bei den Saarländischen Schullaufmeisterschaften in Merzig
Auch die Grundschule Losheim war wieder dabei


Erneut nahm die Nicolaus-Voltz-Grundschule Losheim wieder mit großem Erfolg an den 17. Saarländischen Schullaufmeisterschaften teil. An dem sportlichen Großereignis gingen über 5.000 Läufer aus allen saarländischen Schulen an den Start. Nach den schönen Erfolgen der letzten Jahre, war auch die Nicolaus-Voltz-Grundschule Losheim wieder mit 80 Schülerinnen und Schülern in Merzig vertreten. Trotz kühler Temperaturen herrschten ideale Laufbedingungen für die Schülerinnen und Schüler aus Schulen des gesamten Saarlandes. Angefeuert wurden sie von den zahlreichen Zuschauern und auch von Moderator Charly Scherer, der alle Läuferinnen und Läufer beim Zieleinlauf namentlich begrüßte.

Für die Schülerinnen und Schüler, die mit ihren Lehrern vorher für das große Sportereignis trainiert hatten, galt es eine Strecke von 2.300 Metern im Merziger Stadtparkgelände zu laufen. Die Saarländischen Schullaufmeisterschaften wurden als Mannschaftswettbewerb durchgeführt, die Mädchen und Jungen wurden in jeder Altersklasse getrennt gewertet. Die Grundidee der Mammut-Veranstaltung ist, Kinder für den Laufsport zu gewinnen und damit auch für einen fairen und guten Umgang miteinander, wobei der Spaß am Sport im Vordergrund stand.

Dank der guten Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler der Nicolaus-Voltz-Grundschule Losheim warteten sie erneut wieder mit guten Leistungen auf. So konnte im Lauf der Mädchen Frieda Schulz mit einer Zeit von 8:41,4 min. erneut einen hervorragenden ersten Platz in ihrer Altersklasse erreichen.

Schulleiter Thomas Seiwert überreichte dieser Tage nun den Läuferinnen und Läufern ihre Urkunden. Zusammen mit der Urkunde gab es als Belohnung auch einen Gutschein für eine große Portion Eis. Der Schulleiter lobte die Schüler für ihr läuferisches Können und die sehr guten Erfolge bei den diesjährigen Schullaufmeisterschaften.


Hier die Ergebnisse der Läuferinnen und Läufer von Platz 1 bis 100:

Lauf 1 - Mädchen 2006 und jünger

40. Leni Kasper
49. Maja Pfusterschmidt
59. Katharina Ferber
65. Hannah Schumacher
68. Lisa Schäfer


Lauf 2 - Mädchen 2005
1. Frieda Schulz
7. Hannah Holz


Lauf 3 - Mädchen 2004
6. Emma Nickels


Lauf 4 - Jungen 2006 und jünger
25. Fabio Thielen
41. Jeremy Lauer
91. Robin Brachmann
92. Louis Baldes


Lauf 5 - Jungen 2005
23. Maximilian Kasper
48. Laurin Baldes
98. Benjamin Schäfer

Helga Diwersy




Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



>> 24. 04. 2016

Speed4-Meisterschaft auch an der Grundschule Losheim

Speed4 Meisterschaft, Deutschlands größtes Bewegungsprojekt für Grundschüler, machte auch an der Nicolaus-Voltz-Grundschule Losheim Station. Das große Ziel der Initiative ist es, Kindern wieder Spaß und Freude an der Bewegung zu vermitteln.

So besuchte am 19. April d.J. ein ausgebildetes Team unsere Grundschule, um im Rahmen des Sportunterrichts erste Impulse für mehr Bewegung zu setzen. Mittels Lichtschranken wurden beim speed4-Parcoures verschiedene Zeiten ermittelt. Direkt nach dem Zieleinlauf druckte der Computer den Zeit- und Belohnungszettel aus auf denen auch Bilder vom Speedy abgebildet sind.

Die Schülerinnen und Schüler, die voll Begeisterung bei der speed4-Meisterschaft der Grundschule mitmachten, können diese Bilder sammeln, mit Freunden tauschen und sich auch kleine Überraschungen sichern.

Gleichzeitig wurde am Aktionstag auch eine Erklärungsbroschüre zu dem Sport- und Gesundheitssammelspiel an die Teilnehmer ausgeteilt. Da die speed4-Meisterschaft unter den Schülern nur Gewinner kannte, waren auch die Losheimer Grundschüler mit Freude bei der Sache, die von der Schulleitung als kostenlose und sinnvolle Ergänzung des Schulsportalltags gewertet wurde.

Text: Helga Diwersy
Fotos: Monica Becker




Zurück

Viel Spass hatten die Schülerbei der Speed4-Aktion, hier im Bild mit Sponsor Harald Klinkner.

Weiter




>> 21. 03. 2016

Erfolgreiche Nichtschwimmer-AG an der Grundschule Losheim

Sich gerade so über Wasser zu halten, ist eine Sache. Das Schwimmen richtig zu beherrschen, eine andere. Und genau da setzt die Aktion „Sicher schwimmen im Saarland – Verbesserung der Schwimmfähigkeit bei Grundschulkindern“ an, die jetzt an der Grundschule Losheim erfolgreich durchgeführt wurde.

In Zusammenarbeit mit dem Landesinstitut für Präventives Handeln und dem Landessportverband wurde an der Grundschule Losheim im Rahmen eines Pilotprojektes an 10 aufeinanderfolgenden Tagen ein Schwimmkurs durchgeführt, um Kindern, die im Schwimmunterricht bisher noch nicht schwimmen gelernt hatten, in einer „Nichtschwimmer-AG“ zum Schwimmen zu bringen.

Von 14 gemeldeten Kindern haben innerhalb von 10 Tagen 13 Kinder schwimmen gelernt. Darüber hinaus hatten weitere 90 Schüler während des regulären Sportunterrichts im Februar das „Seepferdchen“ erlangt.

Der Fleiß wurde mit dem „Seepferdchen“ belohnt, das die Kinder bei diesem Kurs erwarben. Zehn Tage lang hatten Margit und Karl-Heinz (Charlie) Scherer jeweils in 2 Unterrichtsstunden mit den Kindern im Losheimer Schulbad trainiert. Dabei brachten die beiden Sportler den Schülern sowohl die Technik des Schwimmens als auch des Tauchens bei.

Charlie Scherer unterstrich dabei die Wichtigkeit gerade für Schüler aus der Seegemeinde, dass sie auch im Freibad im Stausee schwimmen könnten. Durch diesen Kurs und den erfolgreichen Abschluss des Seepferdchens sind die Kinder jetzt gut gerüstet für die kommende Badesaison.

Auch zwei Viertklässler, die an der „Nichtschwimmer-AG“ teilgenommen hatten, konnten aufgrund ihrer Schwimmleistungen das Seepferdchen erhalten.

Mit dem Seepferdchen erhält man das Frühschwimmerabzeichen als Schwimmzeugnis bei einem Sprung vom Beckenrand und 25 m Schwimmen sowie Heraufholen eines Gegenstandes mit den Händen aus schultertiefem Wasser. Diese sportlichen Leistungen hatten alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der Grundschule Losheim geschafft, wie Schulleiter Thomas Seiwert bei der Übergabe der Urkunden und Aufnäher im Beisein von Charlie und Margit Scherer stolz den Schülern mitteilte. Auch Charlie Scherer sparte nicht mit Lob für die Schwimmleistungen der Kinder, die dafür den Seepferdchen-Aufnäher und eine Urkunde bekamen.

Die erfolgreichen Schüler (3. Schuljahr): Florian Altmeyer, Manolo Gariboli, Joshua Ludt, Andreas Meiers, Aria Onal, Soro Onal, Colin Raber, Alexander Thielen-Jarzabek, Daniel Willer, Celine Kadric, Jan-Luca Ortner, Fadi Dughman, Celina Michels, Kazem Sadeghi, Ali Smajli, Leticia Klajmon, Lauris Samson, Linus Wolff, Helen Lorig, Mia Matura, Niclas Hammes, Nicole Ternovski; (4. Schuljahr): Lucas Laplanche und Emely Matura. - - -

Text: Helga Diwersy

Fotos: Grundschule




Zurück

Die stolzen Schülerinnen und Schüler mit Urkunde und Abzeichen "Seepferdchen"

Weiter




>> 29. 01. 2016

Die Gefahren lauern im toten Winkel
Polizisten klärten im Verkehrsunterricht die Schüler auf

Am Mittwoch, dem 27. Januar, gab es für die Viertklässler ein Wiedersehen mit den Polizisten Thomas Welsch und Tanja Haupenthal. Diese kamen an unsere Schule, um die Kinder für die Gefahren, die im toten Winkel lauern, zu sensibilisieren. Nach einer kurzen Theoriestunde ging es auf den Schulhof. Dort stand bereits ein Feuerwehrauto, das uns die Freiwillige Feuerwehr Losheim zur Verfügung stellte. Die Klassenlehrerinnen hatten das Vergnügen auf dem Fahrersitz Platz zu nehmen. In Teamarbeit wurden dann rund um das Auto alle toten Winkel markiert.

Zum Schluss durfte jedes Kind einmal den Fahrersitz erklimmen, um sich selbst einen Eindruck zu verschaffen, wie wenig ein LKW-Fahrer tatsächlich sieht.

Wir bedanken uns bei den beiden Polizisten und der Freiwilligen Feuerwehr Losheim!

Foto/Text: Monica Becker




Es ging um den toten Winkel bei Fahrzeugen: Polizisten klärten im Verkehrsunterricht die Schüler auf




>> 28. 01. 2016

Lesedino - Grundschüler beteiligten sich am Vorlesewettbewerb


Unsere vierten Schuljahre haben sich auch in diesem Jahr wieder am Vorlesewettbewerb „Lesedino“ beteiligt.

Innerhalb der Klassen wurde von den Mitschülern ein Klassensieger gewählt. Alle Kinder haben sich angestrengt und sich bemüht, sowohl bekannte als auch unbekannte Texte schön vorzulesen. In der Klasse 4.1 wurde Emely Matura zur Klassensiegerin gewählt, Emma Nickels lag in der 4.2 vorne und Alina Burkow gewann den Klassensiegertitel in der 4.3.

Am Donnerstag, dem 28. Januar, war es dann soweit: Die drei Klassenbesten mussten vor einer Jury bestehen, die sich aus den jeweiligen Klassenlehrerinnen Frau Backes, Frau Lehmann und Frau Becker zusammensetzte.

Wieder mussten bekannte und vorher unbekannte Texte vorgelesen werden. Es war keine leichte Entscheidung bei all den guten Leserinnen. Aber am Ende stand die diesjährige Schulsiegerin fest: Emely Matura wird unsere Schule beim Kreisentscheid vertreten!

Herzlichen Glückwunsch!

Text / Foto: Monica Becker




Erfolgreiche Leserinnen: Die drei Klassenbesten mit Schulsiegerin Emely Matura (von links: Alina Burkow, Emely Matura und Emma Nickels)




>> 7. 12. 2015

Grundschule besuchte Saarländisches Staatstheater Saarbrücken

Diesmal der Märchenklassiker „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“

Auch in diesem Jahr stand für die Schülerinnen und Schüler in der Vorweihnachtszeit als besonderer Höhepunkt ein Besuch im Saarländischen Staatstheater Saarbrücken auf dem Programm. Mit dem Weihnachtsstück „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ , vielen von dem gleichnamigen erfolgreichsten Weihnachtsfilm aller Zeiten bekannt, bot das Saarländische Staatstheater eine witzige Bühnenfassung, bei der vor allem die Komik die Schüler begeisterte.

Zuvor hatten die Schüler den Inhalt des Theaterstückes, angelehnt an das bekannte Märchen, in den einzelnen Klassen besprochen: Nach dem Tod ihres Vaters hat Aschenbrödel unter ihrer fiesen Stiefmutter zu leiden, die ihr keine Zuneigung entgegen bringt, sondern sie immer nur arbeiten lässt ohne jegliche Freizeit. Als der Prinz nun Hofball hält, um sich eine Braut auszusuchen, machen sich die böse Stiefmutter und ihre nicht minder böse Tochter Dora für den Ball fein. Nur Aschenbrödel muss weiterhin ihrer Arbeit nachgehen und die Erbsen und Linsen aus der Asche lesen. Mit Hilfe von drei Zauber-Haselnüssen, die Aschenbrödel in den Schoß fallen, gelingt es ihr schließlich sowohl den Prinzen als auch ihre Freiheit zu erobern.

Die Schülerinnen und Schüler erfuhren in der modernen Fassung im Staatstheater, dass man Schneeballschlachten auch mit Kissen machen und man statt zu reiten auch einen Drahtesel (Fahrrad) benutzen kann. Es machte ihnen auf jeden Fall viel Spaß das Märchen von Aschenbrödel und seinen drei Zauber-Haselnüssen in moderner Fassung zu sehen. ---

Text/Foto: Helga Diwersy




Die Schülerinnen und Schüler vor dem Theater.




>> 02. 12. 2015

Adventssingen in der Nicolaus-Voltz-Grundschule

Weihnachten ist nicht mehr weit. In der Vorfreude auf das Fest war daher auch in diesem Jahr wieder gemeinsames Adventssingen und -musizieren rund um den Adventskranz angesagt. Die Schülerinnen und Schüler versammeln sich hierzu jeweils montags nach jedem Adventssonntag mit ihren Lehrern in der ersten Stunde im Foyer der Grundschule. Alle Grundschüler können dieselben Lieder, die sie zuvor in ihren Klassen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern eingeübt haben.

Im Schein der Adventskerzen werden dann gemeinsam traditionelle und moderne Weihnachtslieder gesungen. Für die musikalische Umrahmung sorgen in diesem Jahr die Lehrerinnen Susanne Lehmann (Gitarre), Monica Becker (Querflöte) und Christina Bauer-Rehlinger (Keybord). Die Kinder und die Lehrerinnen sind mit viel Freude bei dem gemeinsamen Adventssingen und stimmen sich so auf die bevor stehende Weihnacht ein. ---

Text: Helga Diwersy
Fotos: Simone Jakobs









>> 15. 11. 2015

Grundschule nahm erneut mit 58 Schülern am 27. Int. Martinslauf teil
Auch in diesem Jahr wieder größte Gruppe beim Volkslauf


In diesem Jahr nahm die Grundschule wieder als stärkste Gruppe mit vielen Schülerinnen und Schüler am Martinslauf des Turnverein Losheim teil, zu dem 1114 Läuferinnen und Läufer kamen. Wie bereits seit 13 Jahren stellte die Grundschule Losheim auch dieses Jahr mit 58 Schülerinnen und Schülern wieder die größte Gruppe bei dem beliebten Volkslauf-Klassiker.

In ihren roten T-Shirts waren die Läuferinnen und Läufer der Grundschule gut zu erkennen und wurden auf der Strecke von Eltern, Großeltern und Freunden angefeuert. Im Ziel wurden sie von Lauf-Moderator Charly Scherer empfangen. Die Schülerinnen und Schüler bekamen als Belohnung eine Martinsbrezel und eine Urkunde. Die Schule selbst wurde erneut für die größte Teilnehmergruppe geehrt. Von der Nicolaus-Voltz Grundschule ging Emma Nickels als schnellstes Mädchen durchs Ziel, schnellster Junge war Maximilian Kasper.

Hier die Platzierungen der besten Schülerinnen und Schüler unserer Grundschule:

Text: Helga Diwersy




Lauf Name Jahrgang Platz Zeit
MÄDCHEN U12 Nickels, Emma 2005 2. 8:29 min
MÄDCHEN U10 Schulz, Frieda 2006 1. 8:37 min.
MÄDCHEN U8 Holz, Kira Sophie 2009 2. 10:30 min.
  Ferber, Katharina 2008 3. 10:39 min.
  Kaspar, Leni 2008 4. 10:43 min.
  Ferber, Jasmin 2008 5. 10:49 min.
         
JUNGEN U10 Kasper, Maximilian 2006 3. 8:42 min.
  Baldes, Laurin 2006 4. 8:44 min.
  Lauer, Jeremy 2007 5. 8:46 min.



Zurück

Auch beim 27. Martinslauf des TV Losheim war die Grundschule wieder mit der größten Laufgruppe unterwegs.

Weiter




>> 15. 09. 2015

Erster Schultag an der Nicolaus-Voltz-Grundschule Losheim
Einschulungsfeier für 46 Schülerinnen und Schüler


Das Schuljahr 2015/2016 hat begonnen und für 46 Kinder der Gemeinde Losheim am See war dies gleichzeitig der Start ins erste Schuljahr. Um 8.15 Uhr fand zunächst für die neuen Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern und Großeltern ein ökumenischer Wortgottesdienst in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Losheim statt. Anschließend begaben sich die Erstklässler mit gut gefüllten Schultüten in den benachbarten Saalbau, wo die Einschulungsfeier für die Erstklässler stattfand.

Dort begrüßte Rektor Thomas Seiwert die „Schulneulinge“ und wünschte ihnen viel Spaß und Erfolg in ihrer neuen Schule. Die Kinder des 4. Schuljahres hießen die „Kleinen“ ebenfalls herzlich willkommen und stellten ihnen mit einem abwechslungsreichen Programm das Schulleben vor. So gab es einen Mittelaltertanz einstudiert von der Klasse 4.2 und ein Theaterstück „Der versperrte Schulweg“ aufgeführt von der Klasse 4.1. Die Klasse 4.3 empfing die Kinder mit einem Lied. Auch die Arbeitsgemeinschaften zeigten ihr Können.

Am Ende nahm der Schulleiter die Aufteilung der Kinder in ihre jeweiligen Kassen vor. Klassenlehrer der Klasse 1.1 sind Herr Meiers und Frau Schmohl und die Klasse 1.2 wird von Frau Karrenbauer übernommen. Die Kinder begaben sich sodann mit ihren Lehrern und Lehrerinnen in ihre Klassenräume und machten sich schon etwas bekannt miteinander.

Die Eltern wurden derweil vom Förderverein der Grundschule Losheim in die Cafeteria der Ganztagsschule eingeladen und konnten dort bei Kaffee und Kuchen warten, bis der erste Schultag für ihre Kinder zu Ende war. - - -

Text: Helga Diwersy
Fotos: folgen noch!




>> 18. 09. 2015

Viertklässler im Biberfieber
Vorgezogenen Abschlussfahrt nach Berschweiler in die Biberburg

Zwei Tage nach Schuljahresbeginn waren unsere 60 Viertklässler schon wieder urlaubsreif. Am Mittwoch, dem 9.9.2015, ging es zur vorgezogenen Abschlussfahrt nach Berschweiler in die Biberburg. Bei strahlendem Sonnenschein lernten die Schüler 2 ½ Tagen jede Menge über den Biber. An sieben Stationen testeten die Kinder ihr Wissen, filzten Bälle aus Wolle und entdeckten während der Biberwanderung einige Biberburgen. Dabei zeigten mehrere Kinder vollen Körpereinsatz und landeten im Bach. Zwischen den Aktionen hatten die Kinder genügend Zeit sich im Kletterpark zu amüsieren, im Multifunktionsfeld Fußball zu spielen und das Baumhaus im Wald zu erkunden. Besonders beliebt war der Bachlauf nahe der Biberburg. Dort spielten die Kinder mit ihren Gummistiefeln im Matsch und bauten Staudämme.

Auch abends hatten alle ihren Spaß. Am ersten Abend gestalteten einige Schüler einen bunten Abend. Dort wurden viele Witze erzählt, ein selbstgedichtetes Bibergedicht vorgetragen, Zaubertricks vorgeführt und ein lustiger Clown führte mit seiner Assistentin einen Sketch auf. Zum Schluss verwandelten sich noch einige Schüler in Models und führten eine Modenschau auf.

Höhepunkt der Klassenfahrt war die Disco am letzten Abend. Es wurde lauthals gesungen und getanzt, bis in den späten Abend hinein. Anschließend fielen alle todmüde (zumindest hätten die Lehrerinnen sich das gewünscht :-)) in ihr Bett.

Am nächsten Morgen hieß es Betten abziehen, Zimmer sauber machen, Koffer packen und dann ging es wieder ab nach Losheim.

Es war eine rundum gelungene Fahrt, bei der sowohl die Kinder, als auch die fünf Lehrerinnen viel Spaß hatten.

Text / Fotos: Monica Becker




Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Impressum Kontakt