Schuljahr 2017/18
Schuljahr 2016/17

Schuljahr 2016/17

Verabschiedung Frau Haupenthal und Herr Meiers

>> 30. 06. 2017

Luise Haupenthal und Rainer Meiers in den Ruhestand verabschiedet

Am Ende des Schuljahres 2016/17 wurden die Lehrerin Luise Haupenthal und Rektor( a.D.) Rainer Meiers von Schulleiter Thomas Seiwert in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde überreichte ihnen Rektor Seiwert im Auftrag des Bildungsministers ihre Urkunden. Gleichzeitig übermittelte er ihnen den Dank des Ministeriums und der Nicolaus-Voltz-Grundschule. Auch die Kolleginnen schlossen sich mit guten Wünschen und einem Abschiedsgeschenk an.

Rektor Seiwert betonte in seiner kurzen Rede, dass Rainer Meiers in Lockweiler 15 Jahre die Grundschule als Rektor geleitet habe. Anschließend wurde er aus gesundheitlichen Gründen nach Losheim in die Grundschule versetzt, wo er noch 6 Jahre unterrichtet hat. Meiers engagierte sich stets in vielen verschiedenen Gremien, wie zum Beispiel der Landesfachkonferenz Deutsch und arbeitete unter anderem am Sinusprojekt mit.

Luise Haupenthal unterrichtete seit 1984 an der Grundschule Losheim, nachdem sie zuvor an verschiedenen anderen Schulen tätig war. Die Stationen ihres Wirkens in der Grundschule Losheim wurden anhand von verschiedenen Bildern dargestellt. Sie engagierte sich besonders im Bereich „Erste Hilfe“, wo sie stets als Ansprechpartnerin zur Stelle war.

Abschließend trug der Rektor noch ein Gedicht vor und wünschte den Ruheständlern noch viele lebenswerte Jahre bei bester Gesundheit.

Text / Fotos: Helga Diwersy




Zurück

Verabschiedung Luise Haupenthal und Rainer Meiers in den wohlverdienten Ruhestand

Weiter




Projekttage

>> 29. 06. 2017

Projekttage in der Nicolaus-Voltz-Grundschule

In der Nicolaus-Voltz-Grundschule finden regelmäßig vor den Sommerferien Projekttage statt. Einmal im Jahr wird der normale Unterricht an der Grundschule ausgesetzt und die Schülerinnen und Schüler können sich 2-3 Tage lang einem bestimmten Thema widmen.

Die Klassenverbände werden für die Projekte aufgelöst und die Kinder arbeiten an diesen Tagen in jahrgangsübergreifenden Gruppen.

Im Rahmen der diesjährigen Projekttage wurde genäht, gewebt, gebastelt, gemalt und geturnt. So hatten die Schülerinnen und Schüler die Wahl zwischen vielen Angeboten. Je nach Interessenlage konnten die Kinder zum Beispiel den Schulhof bemalen, Waffeln backen oder Völkerball spielen.

Alle Schüler waren begeistert von ihren Ergebnissen und freuen sich schon jetzt auf die nächsten Projekttage.

Text: Helga Diwersy
Fotos: Grundschule




Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Goldenes Internet-ABC-Siegel

>> 28. 06. 2017

Goldenes Internet-ABC-Siegel für Grundschule

Bildungsminister Ulrich Commerçon und Landesmedienanstalt Saarland Direktor Uwe Conradt zeichneten erstmalig fünf saarländische Grundschulen mit dem goldenen Projektsiegel Internet-ABC Schule aus, darunter auch die Nicolaus-Voltz Grundschule. Das Goldene Siegel wird verliehen, wenn eine Grundschule im vierten Schuljahr in Folge das Internet-ABC-Siegel bekommt.

Um die Auszeichnung zu erhalten, mussten die Schulen unter anderem ein vierteiliges Internetprojekt in ihren dritten Klassen durchführen. Am Ende erhielten die Schülerinnen und Schülern im Rahmen des Projekts den Surfschein. Die Teilnahme einer Lehrkraft an einer medienpädagogischen Fortbildung gehörte ebenfalls zu den Voraussetzungen für den Erhalt des Siegels.

„Digitale Medien spielen in Familien und auch beim Aufwachsen der Kinder eine wesentliche Rolle. Mit dem Internet-ABC können Grundschulkinder lernen, sich souverän im Internet zu bewegen“, so Bildungsminister Ulrich Commerçon. LMS-Direktor Uwe Conradt: „Eltern sind bei der Nutzung digitaler Medien in besonderer Weise in ihrer Erziehungsfunktion gefragt und gefordert. Unsere Internet-ABC Schulen unterstützen diese Arbeit, indem sie Schüler fit für die digitale Welt machen. Das goldene Siegel ist eine besondere Auszeichnung für Schulen, die ihre Aufgabe in der digitalen Bildungskette besonders nachhaltig wahrnehmen“.

Für die Nicolaus-Voltz Grundschule nahmen Konrektorin Monica Becker und Lehrerin Katrin Fixemer die Auszeichnung entgegen.

Text / Foto: Bildungsministerium




Übergabe des Goldenen Internet-ABC-Siegels




Schulsportfest

>> 20. 06. 2017

Sportfest mit vielen beeindruckenden Leistungen

Bei herrlichem Wetter wurde das diesjährige Schulsportfest im Weiherbergstadion durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler starteten in verschiedenen Leichtathletik-Disziplinen mit Weitsprung, 50m-Lauf und Wurf entsprechend den Bundesjugendspielen. Dabei gab es erneut viele beeindruckende Leistungen zu sehen und zu messen. Die Lehrer, die fleißig die Ergebnisse notierten, wurden dabei tatkräftig von Eltern und Helfern unterstützt. Zum Schluss der sportlichen Wettkämpfe traten die einzelnen Klassenstufen noch in einer Pendelstaffel gegeneinander an.

Nach der Begrüßung durch Schulleiter Thomas Seiwert stimmte Sportlehrerin Sabrina Garson die Schüler mit rhythmischen Bewegungsliedern auf die bevorstehenden Wettkämpfe ein. Alle Eltern und Verwandte hatten erneut Gelegenheit an dem Sportfest teilzunehmen, die Lehrpersonen bei den einzelnen Disziplinen zu unterstützen und die Leistungen ihrer Jüngsten zu bewundern.

Höhepunkt der Schulveranstaltung war die Siegerehrung der Schülerinnen und Schüler durch Schulleiter Thomas Seiwert aus den einzelnen Altersstufen, die unter dem tosenden Beifall der Mitschüler und ihrer Eltern auf dem Siegerpodest ihre verdienten Siegermedaillen erhielten.

Text / Fotos: Helga Diwersy




  JUNGEN       MÄDCHEN  
Jahrgang Punkte Namen   Jahrgang Punkte Namen
2010 607 Dustin Breuer   2010 708 Klara Becker
  533 Levin Fuljahn     591 Josephine Dietz
  531 Karl Becker     672 Nele Weyand
             
2009 711 Nick Bauernfreund   2009 796 Viktoria Kunz
  641 Ben Weippert     682 Jolina Becker
  559 Leon Michels     627 Kira Holz
             
2008 872 Louis Baldes   2008 807 Jasmin Ferber
  779 Marcel Tochmann     790 Lilly Wagner / Leni Kaspar
  737 Ben Adler     788 Lisa Marie Schäfer
             
2007 902 Fabio Thielen   2007 888 Leticia Klajmon
  852 Hendrik Kunz     819 Aria Onal
  830 Kazem Sadeghi     767 Emily Dreit
             
2006 903 Laurin Baldes   2006 1050 Hanah Holz
  880 Artjom Geier     818 Jule Kracht
  844 Soro Onal     795 Lilly Müller



Einige Fotoeindrücke vom Sportfest ...







... und die Sieger des diesjährigen Schulsportfestes.




Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



aid-Ernährungsführerschein

>> 19. 06. 2017

Der Ernährungsführerschein

In alle Klassen der Klassenstufe 3 kam Frau Litz vom aid- Ernährungsführerschein. Sie brachte uns bei, wie man sich richtig ernährt und man gesunde Sachen zubereitet.

Als erstes hatten wir mit der Ernährungspyramide angefangen. Diese hat unterschiedliche Farben (grün, gelb und rot).Von Nahrungsmittel, die grün abgebildet sind, darf man reichlich essen, von den gelben schon etwas weniger und von den roten Dingen, darf man nur eine kleine Portion pro Tag zu sich nehmen.

Natürlich haben wir auch gekocht. Jeden Mittwoch haben wir verschiedene Zutaten und Küchenutensilien von zu Hause mit in die Schule gebracht. Wir haben zum Beispiel fruchtigen Schlemmerquark, lustige Brotgesichter, buntes Knabbergemüse mit Dip und einen leckeren Nudelsalat zubereitet. Mir hat auf jeden Fall der Nudelsalat am besten geschmeckt.

Natürlich wollten wir alle den aid-Ernährungsführerschein haben, dazu mussten alle Schüler eine theoretische und eine praktische Prüfung durchführen. Dazu durfte jedes Kind ein Familienmitglied einladen. Jede Schülergruppe hat etwas Leckeres zubereitet und im Anschluss durften alle von dem reichlich und liebevoll gedeckten Buffet essen.

Alle Schüler haben die theoretische und praktische Prüfung bestanden und haben einen aid-Ernährungsführerschein erhalten.

Text: Leonie Brausch, Klasse 3.3
Fotos: Andrea Heller, Helga Diwersy







Kirkeler Burgsommer

>> 08. 06. 2017

Ausflug zum Kirkeler Burgsommer

Gestern machten wir einen Ausflug zum Kirkeler Burgsommer. Die ganze Klasse freute sich. Pünktlich um acht Uhr kam der Bus und brachte uns nach Kirkel. Von der Bushaltestelle aus gingen wir zur Burg. An der Burg angekommen, sahen wir viele Menschen in mittelalterlicher Tracht. Wir brachten unsere Rucksäcke in einen Unterstand und schauten uns um.

Als erstes gingen wir in die Holzwerkstatt. Dort hämmerten Katharina und ich die Kirkeler Burg in ein kleines Stück Holz. Und anschließend malten wir es noch an. Danach machten wir die Burgführung. Eine Frau erzählte uns viel von der Burg und wir gingen anschließend ins Museum. Das Museum war ein nachgebautes Ritterhaus. Das Bett war so groß wir ein Kinderbett. Dann gingen wir in die Filzerei. Dort filzten wir mit Schafwolle und Seife einen Filzball.

Nun spazierten wir zu unseren Rucksäcken um etwas zu essen. Danach töpferten wir auf einer alten Töpferscheibe. Das war gar nicht so einfach. Dann bastelten wir in der Lederei einen Geldbeutel. Anschließend tundelten Katharina und ich ein Freundschaftsarmband. Die Glocke klingelte und Liane wurde zum Ritter geschlagen.

Zum Schluss bekam jeder ein Brötchen und wir wanderten zurück zum Bus. Fix und fertig fuhren wir zurück nach Losheim.

Das war ein sehr schöner Tag.

Text: Mira Müller, Klasse 3.4
Fotos: Helga Diwersy




Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Jungenfußball - Gruppensieger der Zwischenrunde

>> 02. 06. 2017

Jungenfußballer unter den besten 8 im Saarland
Gruppensieger der Zwischenrunde

Mit großem Erfolg hat die Grundschule Losheim an den diesjährigen Schulmeisterschaften im Jungenfußball teilgenommen. Nach drei Siegen in der Vorrunde hat die Mannschaft auch die Zwischenrunde als Gruppenerster abgeschlossen: Nach einem Unentschieden gegen die GS Hilbringen und Siegen über die GS Düppenweiler und die Kreuzbergschule Merzig wurden die Losheimer Fußballer Gruppensieger der Zwischenrunde. Damit hat das Fußballteam das Finalturnier der besten 8 Schulmannschaften im Saarland erreicht, das Ende Juni ausgetragen wird.

Das Foto zeigt die erfolgreichen Losheimer Fußballer als Gruppensieger der Zwischenrunde:
hintere Reihe von links: Lars Heim, Cedric Leistenschneider, Teamchef Thomas Seiwert, Fabio Thielen, Soro Onal, Louis Baldes
vordere Reihe: Mohammed-Ali Chahrour, Hendrik Kunz, Niklas Hammes, Joschka Kerber
vorne liegend Torwart Laurin Baldes

Text / Foto: Grundschule






Losheimer Fußballer Gruppensieger Zwischenrunde




Welttag des Buches

>> 17. 05. 2017

Besuch in der Buchhandlung „Rote Zora“ am Welttag des Buches

Am 23. April 2017 war der Welttag des Buches. Zu diesem Anlass startete auch in diesem Jahr wieder die Kampagne „Ich schenke dir eine Geschichte“, an der sich auch die vierten Klassen der Nicolaus Voltz-Grundschule beteiligten.

Gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen besuchten die Schüler und Schülerinnen der Klassen 4.1 und 4.2 die Buchhandlung „Rote Zora“ in Losheim. Dort erfuhren sie viel Wissenswertes über die Geschichte des Weltbuchtages und die Arbeit in einer Buchhandlung.

Zum Abschluss erhielt jedes Kind als Geschenk den neuen Kurzroman zum Welttag des Buches.

Text: Tanja Andres
Fotos: Grundschule




Zurück

Besuch der vierten Klassen in der Buchhandlung "Rote Zora" am Welttag des Buches.

Weiter




Schulmeisterschaften Mädchenfußball

>> 14. 05. 2017

10. Grundschulmeisterschaften im Mädchenfußball

Auch in diesem Jahr hat die Grundschule Losheim mit zwei Mannschaften an den Grundschulmeisterschaften im Mädchenfußball teilgenommen. Veranstalter ist das Ministerium für Bildung und Kultur in Zusammenarbeit mit dem Saarländischen Fußballverband.

Gespielt wurde in einer Sechsergruppe im Modus „Jeder gegen Jeden“ und nur der Gruppenerste qualifizierte sich für die Endrunde am 13. 05. 2017.

Beim Vorrundenturnier in Tünsdorf am 10.05.2017 belegte die Mannschaft Losheim I den sechsten Platz, die Mannschaft Losheim II den dritten Platz. So konnte man sich am Ende über zwei Siege freuen.

Die Grundschule Losheim spielte mit folgenden Schülerinnen (Losheim I): Hannah Schumacher, Romy Holletschek, Emily Engstler, Emily Schleiffer, Donna Ferber und Jasmin Ferber sowie (Losheim II): Emmy Guckeisen, Kira Holz, Hannah Holz, Julia Bommer, Nalin Yalak, Emma Brachmann und Jule Kohn.


Text / Fotos: Grundschule




Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Besuch im Ostergarten Wadrill

>> 23. 04. 2017

Besuch im Ostergarten Wadrill



In der Woche vor den Osterferien besuchten einige Klassen der Nicolaus-Voltz Grundschule im Rahmen des Religionsunterrichts den „Ostergarten“ in Wadrill. Der Ostergarten war für die Schülerinnen und Schüler ein Erlebnis der besonderen Art und eine gute Vorbereitung auf Ostern. In neun aufwendig gestalteten Szenen wurden die Tage vom Einzug Jesu in Jerusalem, über den Abendmahlssaal, den Geschehnissen im Garten Gethsemane, der Verurteilung durch Pilatus, die Verleugnung des Petrus, die Kreuzigung bis in den Ostergarten dargestellt.

Die Schüler begaben sich dabei auf eine eindrucksvolle Zeitreise. Durch inszenierte Räume führte eine Reisebegleiterin die „Reisegruppe“ in das Land Israel zu Beginn der Zeitrechnung vor ca. 2.000 Jahren. Vom Einzug Jesu in Jerusalem bis zur Auferstehung am
Ostermorgen, erlebten sie die Leidensgeschichte Jesu mit allen Sinnen. So gab es Szenen vom Einzug Jesu in Jerusalem und vom letzten Abendmahl mit seinen Jüngern. Auch seine Gefangennahme im Garten Getsemani, den Verrat durch Judas für 30 Silberlinge und schließlich seine Anklage unter Pilatus waren Gegenstand des Ostergartens. Ebenso die Kreuzigung Jesu sowie seine Auferstehung zu neuem Leben stellte der Ostergarten symbolisch dar.

Die Schülerinnen und Schüler waren begeistert von diesem Projekt. Themen wie Leben und Tod, Freude und Trauer, Freundschaft und grenzenlose Liebe wurden ihnen auf kindgemäße Art und Weise vermittelt.  

Ein besonderer Dank gilt daher den Gemeindereferenten Jörg Mang und Tanja Buchheit-Thewes, die diese Ausstellung ermöglichten. ---

Text: Helga Diwersy
Fotos: Monica Becker und Andrea Heller







Wandertag der Grundschule

>> 15. 04. 2017

Impressionen vom Wandertag der Grundschule

Am 29. März unternahm die Grundschule Losheim einen Wandertag in die nähere Umgebung von Losheim. Die nachstehenden Bilder zeigen Impressionen des erlebnisreichen Wandertages.

Fotos: Kerstin Müller, Monica Becker und Helga Diwersy,







Musikalisches Können unter Beweis gestellt

>> 22. 03. 2017

"Früh übt sich" - Blockflöten-AG und Schulchor stellten sich vor

Am Montag, dem 20. März, veranstaltete die Musikschule Merzig-Wadern im Saalbau Losheim das Projekt „Früh übt sich“.

Neben den Kindern der Kindergärten Villa Regenbogen Losheim & Katzenborn Wahlen traten auch Schüler der Nicolaus-Voltz-Grundschule dort auf.
Susanne Müller präsentierte ihre beiden Blockflöten-AG`s, die vor vielen Zuschauern ihr Können bewiesen.

Anschließend gab es eine Premiere - unser Schulchor trat erstmals gemeinsam mit dem Chor der Grundschule Wahlen auf. Die rockigen Lieder wurden von Chorleiterin Conny Emmerich teilweise sogar zweistimmig einstudiert. Die Liedauswahl bereitete sowohl den Sängern als auch dem Publikum viel Freude.

Es war ein rundum gelungener Nachmittag.

Text / Fotos: Monica Becker




Zurück

Musikalisches Können unter Beweis gestellt: Flötengruppe und Schulchor der Grundschule.

Weiter




Piccobello: Frühjahrsputz für die Umwelt

>> 19. 03. 2017

Zweitklässler der Grundschule nahmen erneut an der Piccobello-Aktion teil

Auch in diesem Jahr haben 55 Schülerinnen und Schüler an dem „Frühjahrsputz für die Umwelt" im Rahmen der Kampagne saarland picobello 2017 teilgenommen. Nach letzten Instruktionen durch die Lehrerinnen wurden Handschuhe und Müllbeutel ausgeteilt. Die Schüler gingen voll motiviert an die Arbeit und hatten zusammen viel Spaß bei sonnigem Frühlingswetter.

Die Zweitklässler der Nicolaus- Voltz Grundschule reinigten den Weg von der Grundschule bis zum Sportplatz und um den Losheimer Weiher von Müll, den achtlose Wegbenutzer in die Umwelt entsorgt haben, mit sehr viel Engagement. Und dabei waren sie ganz schön erfolgreich! Denn im Nu waren ihre Säcke gefüllt mit Unrat, den sie auf dem Weg und rund um den Weiher fanden. Schnell stapelten sich die Müllsäcke und die kleinen Mülljäger waren nicht zu bremsen. Für die Schülerinnen und Schüler war es sehr erschreckend, wie viel Müll sie in kürzester Zeit gefunden haben.

Wie die Bilder zeigen haben die Schülerinnen und Schüler viele Mülltüten gefüllt. Diese wurden dann von unserem Hausmeister abgeholt und ordnungsgemäß zum Wertstoffhof gebracht. ---

Text / Fotos: Kerstin Müller und Lena Schmohl








Buntes Faschingstreiben

>> 06. 03. 2017

Närrisches Treiben an der Grundschule

Wie jedes Jahr kamen auch dieses Jahr die Schülerinnen und Schüler und einige Lehrerinnen am „Fetten Donnerstag" verkleidet in die Schule. Es gab ein närrisches Treiben von lustigen, furchterregenden und aufwendigen Kostümen.

So trafen sich Science-Fiction Figuren, Pippi Langstrumpfs, Hexen, Clowns, Skelette und noch allerlei andere Verkleidungen, zuerst in den einzelnen Klassen zum "Fotoshooting", dann in der Aula der Grundschule zum Herumtoben bei toller Musik. ---

Text/ Fotos: Helga Diwersy







Verkehrssicherheitstraining für Schüler

>> 18. 02. 2017

Fahrradunterricht der dritten Klassen

Für die Schüler der dritten Klassen der Grundschule Losheim fand im Februar und März das „ Fahrrad-Training an der stationären Jugendverkehrsschule in Britten“ statt. Im Rahmen des Sachunterrichts können die Schüler auf dem Parcours in Britten das Fahrradfahren im Straßenverkehr erlernen, ohne der Gefahr des richtigen Verkehrs ausgesetzt zu sein. Dieses Trainingsgelände auf dem ehemaligen Schulhof der Grundschule in Britten wurde vor einigen Jahren neu eingerichtet, damit für die Grundschüler des Landkreises Merzig-Wadern ein zentraler Übungsplatz vorhanden ist. Mit der Anlegung dieses Platzes gab es auch eine neue optimale Ausrüstung für die Kinder. Es wurden neue Fahrräder und Helme angeschafft, damit die Schüler die besten Bedingungen zum Trainieren haben.

Tanja Haupenthal und Thomas Welsch, beide Verkehrssicherheitsberater der „Zentrale verkehrspolizeiliche Dienste“ bilden die Grundschüler an der Jugendverkehrsschule in Britten über einen Zeitraum von 4-5 Wochen praktisch aus, damit sie sich später im Straßenverkehr sicher mit dem Fahrrad bewegen können.

Parallel dazu findet im Unterricht der theoretische Teil dieser Ausbildung statt, der von den Lehrerinnen im Sachunterricht durchgeführt wird. So wird das Verhalten an Kreuzungen, die Kenntnis der Verkehrsschilder und vieles mehr geübt. Am Ende dieses Fahrradtrainings gibt es dann eine praktische und theoretische Prüfung, damit die Schüler den „Fahrradführerschein“ erhalten können und somit fit für den Straßenverkehr sind.

Text/ Fotos: Helga Diwersy




Zurück

Verkehrssicherheitstraining mit den Verkehrssicherheitsberatern Anja Haupenthal und Thomas Welsch

Weiter




Adventssingen in der Grundschule

>> 30. 11. 2016

Wieder Adventssingen in der Nicolaus-Voltz-Grundschule


In der Vorfreude auf das Weihnachtsfest ist auch in diesem Jahr wieder gemeinsames Adventssingen und -musizieren rund um den Adventskranz in der Grundschule Losheim angesagt. Wie bereits in den vergangenen Jahren, treffen sich jetzt jeden Montagmorgen in der Adventszeit alle Grundschüler im Foyer der Grundschule, um sich gemeinsam auf die besinnliche Zeit vor Weihnachten einzustimmen.

Im Schein der Adventskerzen werden zusammen traditionelle und moderne Adventslieder gesungen. Dieses Jahr wurden u.a. die Lieder „Dicke, rote Kerzen“ und „Tragt in die Welt nun ein Licht“ vorher eingeübt. Das Lieblingslied der Schüler „In der Weihnachtsbäckerei“ durfte natürlich auch nicht fehlen. Bei diesem Weihnachtsklassiker sangen und klatschen die Schüler begeistert mit.

Für die musikalische Umrahmung sorgten in diesem Jahr die Lehrerinnen Monika Becker (Querflöte), Christina Bauer-Rehlinger (Gitarre), Susanne Lehmann (Gitarre) und Isabell Klauk (Querflöte).

Es war für alle Beteiligten eine sehr schöne Aktion und die Schulkinder freuen sich schon auf das nächste Adventssingen! - - -

Text / Fotos: Helga Diwersy




Zurück

Adventssingen in der Nicolaus-Voltz-Grundschule

Weiter




Teilnahme am 28. Int. Martinslauf

>> 15. 11. 2016

Grundschule nahm erneut als größte Gruppe am 28. Int. Martinslauf teil
Leckere Martinsbrezeln und Urkunden gab es zur Belohnung

Auch in diesem Jahr nahm die Nicolaus Voltz-Grundschule wieder mit vielen Schülerinnen und Schülern am 28. Martinslauf des Turnverein Losheim teil. Über 1073 Läuferinnen und Läufer kamen zu dem größten Volkslaufereignis im Saarland nach Losheim. Wie bereits seit 14 Jahren stellte die Grundschule Losheim dieses Jahr mit 64 Schülerinnen und Schülern wieder die größte Gruppe bei dem beliebten Volkslauf-Klassiker.

Um 9:30 Uhr fiel bei kühlen Temperaturen der Startschuss für die Mädchen auf der 2 km langen Strecke, die die Jungen um 9:50 Uhr in Angriff nahmen. In ihren roten T-Shirts mit dem Aufdruck der Nicolaus-Voltz-Grundschule waren die Läuferinnen und Läufer der Grundschule gut zu erkennen. Auf der Strecke wurden die Schülerinnen und Schüler von Eltern, Großeltern und Freunden angefeuert. Nach 2 km war es dann geschafft, das Ziel vor dem Saalbau in Reichweite. Beim Zieleinlauf wurden sie von Lauf-Moderator Charly Scherer namentlich begrüßt. Für die Schülerinnen und Schüler hielt der Turnverein wie seit Jahren als Belohnung eine leckere Martinsbrezel und eine Urkunde bereit.

Bei der sich anschließenden Siegerehrung in der Dr. Röder-Halle wurde die Grundschule dann erneut als größte Teilnehmergruppe geehrt und erhielt zahlreiche Präsente. Von der Nicolaus-Voltz Grundschule ging Hannah Schumacher als schnellstes Mädchen durchs Ziel, schnellster Junge war Jeremy Lauer.

Nachstehend die Platzierungen der besten Schülerinnen und Schüler unserer Grundschule in ihren Altersklassen:

Text: Helga Diwersy
Fotos: Helga Diwersy / Monica Becker




Lauf Name Jahrgang Platz Zeit
MÄDCHEN U10 Schumacher, Hannah 2007 3. 9:45 min
  Ferber, Katharina 2008 4. 9:54 min.
  Wagner, Lilly 2008 5. 9:55 min.
MÄDCHEN U 8 Ferber, Donna 2009 5. 11:16 min.
         
JUNGEN U10 Lauer, Jeremy 2007 2. 8:28 min.






"Ronja Räubertochter" im Staatstheater

>> 15. 11. 2016

Besuch bei "Ronja Räubertochter" im Staatstheater Saarbrücken

Am Mittwoch, den 9. November 2016, war es wieder so weit. Für die Klassenstufen 1 und 2 ging es mit dem Bus nach Saarbrücken ins Staatstheater. Vor allem für die 73 Erstklässler war es ein besonderes Erlebnis - viele von ihnen waren zum ersten Mal in einem "echten" Theater und gerieten schon beim Anblick des riesigen Kronleuchters ins Staunen.

Auf dem Programm stand in diesem Jahr Ronja Räubertochter:

Ronja, die Tochter des Räuberhauptmanns Mattis, kennt den Wald und seine Tiere wie ihre Westentasche. Sie weiß, dass sie sich vor den Rumpelwichten und Graugnomen hüten muss, genauso wie vor dem klaffenden Abgrund vor der Mattisburg. Und dass alle Borkaräuber Hosenschisser sind und am besten zum Donnerdrummel gehen sollten. Aber was soll sie tun, als plötzlich Birk vor ihr steht – der Sohn des verfeindeten Räuberhauptmanns Borka? Er ist so alt wie sie, so mutig wie sie und so frech wie sie. Wofür wird Ronja sich entscheiden? Für ihre Familie oder die Freundschaft zu Birk?

Das wollen wir an dieser Stelle noch nicht verraten - die Dritt- und Viertklässler werden nämlich das Theaterstück erst am 23. November besuchen :-).

Lehrer und Schüler waren sich jedenfalls einig: Es war eine tolle und erlebnisreiche Vorstellung!

Text/Foto: Monica Becker




Erlebnis für die Schüler der Grundschule

Erlebnis für die Schüler der Grundschule




ADAC Sicherheitswesten an Erstklässler

>> 6.11.2016

ADAC-Stiftung „Gelber Engel“ verteilte Sicherheitswesten an Erstklässler

Auch in diesem Jahr wurden nach den Herbstferien wieder die ADAC Sicherheitswesten auf dem Schulhof verteilt. Bei den 71 Erstklässlern herrschte große Freude über das Geschenk, das von der Stiftung "Gelber Engel" des ADAC gesponsert wurde. Gerade in der dunkleren Jahreszeit ist die Weste mit Leuchtreflektoren von großer Bedeutung.

Mit den neongelben Umhängen und der Aufschrift „Verkehrsdetektiv“ soll dafür gesorgt werden, dass die jungen Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr auffallen, sich Autofahrer auf die Kleinen einstellen und Unfälle vermieden werden können.

Text: Monica Becker
Fotos: Schule




Besuch in der Feuerwache Losheim

>> 20.9.2016

Zu Besuch in der Feuerwache der Losheimer Feuerwehr


An unserem Wandertag haben wir mit unserer Klasse die Feuerwehr Losheim besucht.

Als wir dort angekommen sind, wurden wir von den Feuerwehrmännern Andreas Brausch, Krämer Jörg, Krämer Bastian und Markus Nicola im Schulungsraum begrüßt. Dann wurden wir in Gruppen aufgeteilt. Wir haben mit der Schlauchwaschanlage angefangen. Hier werden die dreckigen Schläuche gewaschen und zum Trocknen im hohen Turm auf gehangen. Dann sind wir durch den Atemschutztunnel gegangen, haben die Atemschutzwerkstatt und Atemschutzübungsanlage gesehen. Es gibt sogar eine Werkstatt, um Geräte und Schläuche zu reparieren. Dann hat Andreas uns die Autos gezeigt und hat alle Geräte erklärt. Die große Rettungsschere durften wir sogar hoch heben. Die ist ganz schön schwer. Danach konnten wir die Feuerwehrkleider anprobieren. Andreas hat uns die fünf W´s (Wer, Wo, Was, Wie viele und Warten auf Fragen) beigebracht, die man sagen muss, wenn man einen Notruf absetzt, den wir auch geübt haben.

Zum Schluss konnten wir alle noch mit der Kübelspritze und dem Schlauch Wasser spritzen.
Es war ein ganz toller Tag.

Text: Leonie Brausch, Melina Schneider – Klasse 3.3
Fotos: Helga Diwersy




Zurück

Besuch der Klasse 3.3 in der bei der Losheimer Feuerwehr

Weiter




Impressum Kontakt