Schuljahr 2018/19
Schuljahr 2017/18

Schuljahr 2017/18

Helga Diwersy in den Ruhestand verabschiedet

>> 10. 07. 2018

Helga Diwersy in den Ruhestand verabschiedet

Am Ende des Schuljahres 2017/18 wurde die Lehrerin Helga Diwersy nach rund 40 Jahren im saarländischen Schuldienst von Konrektorin Monica Becker in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde überreichte ihr Frau Becker im Auftrag des Bildungsministers ihre Urkunde. Gleichzeitig übermittelte sie ihr den Dank des Ministeriums und der Nicolaus-Voltz-Grundschule. In einer kurzen Rede blickte Frau Becker auf das schulische Wirken von Frau Diwersy zurück.

Diese unterrichtete seit 1991 Jahren an der Grundschule in Losheim, nachdem sie zuvor an diversen anderen Schulen, auch im Hauptschulbereich, tätig war. Ihr Steckenpferd war lange Zeit die Theater-AG, mit der sie zahlreiche Auftritte absolvierte. Auch für die Öffentlichkeitsarbeit war Frau Diwersy seit einigen Jahren zuständig und pflegte die Homepage der Schule.

Gemeinsam wurden noch Fotos betrachtet, die Frau Diwersy als Lehrerin im Laufe der Zeit zeigten.

Zum Schluss trugen alle Kolleginnen gemeinsam ein Gedicht vor und wünschten der Ruheständlerin noch viele lebenswerte Jahre bei bester Gesundheit.

Text/ Fotos: Monica Becker




Verabschiedung in den wohlverdienten Ruhestand.




Grundschulwettbewerb Jungen Fußball

>> 22. 06. 2018

Fußballer der GS Losheim werden Kreismeister der Grundschulen

Mit einem Unentschieden und fünf Siegen in Vor- und Zwischenrunde wurde die Fußballmannschaft der Grundschule Losheim Kreismeister des Landkreises Merzig-Wadern. Damit qualifizierte sich die Mannschaft für das Endturnier der besten 8 Grundschulen des Saarlandes in Wiebelskirchen.

Der Grundschulwettbewerb Fußball wird vom Bildungsministerium in Zusammenarbeit mit dem Saarländischen Fußballverband durchgeführt. Die Fußballmeisterschaft wird mit Vor-, Zwischen- und Endrunde gespielt.

Bei 132 teilnehmenden Schulen konnte die Grundschule Losheim mit ihrem Betreuer Thomas Seiwert dort einen hervorragenden 6. Platz belegen.

Zur erfolgreichen Mannschaft gehörten (im Foto von links):
Kazem Sadeghi, Tom Keiling, Louis Baldes, Samson Schäfer, Marcel Tochmann, Hendrik Kunz, Tyler Reinhardt, Mohammed-Ali Chahrour, vorne Torwart Maxim Bohler, hinten Teamchef Thomas Seiwert.

Text : Grundschule
Foto: David Bohler




Endturnier der besten Grundschulen

Die erfolgreiche Mannschaft der Grundschule.




Projekt "Sicher Schwimmen im Saarland"

>> 10. 06. 2018

Ausgezeichnete Schwimmer an der Nicolaus-Voltz-Grundschule Losheim

Auch in diesem Jahr nahm die Nicolaus-Voltz-Grundschule Losheim am Projekt "Sicher Schwimmen im Saarland" teil. Ziel der Aktion war es, möglichst allen Grundschülern im Saarland zu ermöglichen, die Jugendschwimmabzeichen und damit den Nachweis ihrer Schwimmfähigkeit zu erlangen. Am Dienstag, dem 05.06.2018, fuhren alle Viertklässler und einige Drittklässler ins Freibad nach Mettlach. Dort hatten sie die Möglichkeit die Jugendschwimmabzeichen zu erwerben. Insgesamt 9 Schüler schafften das Seepferdchen, 17 Schüler erlangten Bronze und 3 Schüler haben sogar das Jugendschwimmabzeichen Silber bestanden. Abgenommen wurden die Schwimmabzeichen von den Lehrerinnen Frau Becker, Frau Fixemer und Frau Jakobs.

Das Seepferdchen erlangten:
Rhianna Mautes, Mohammed Surdari, Luke Zehles, Kilian Bell, Mohammed Ali Chahrour, Ana Raducan, n.N., n.N.

Bronze ging an: Shermina Smajli, Rani Thielen, Viktoria Apostel, Elena Thielen, Emely Reuter, Smily Singh, Mino Brandt, Kira Holz, Ashley Selzer, Vanessa Jung, Jean-Luc Schmitt, Adrian Schneider, Lukas Ringeisen, Nalin Yalak, Lisa Bezhin, Lena Riedel, Lilly Weins

Silber bestanden: Pauline Müller, Samson Schäfer, Mira Müller

Die Grundschule Losheim gratuliert allen erfolgreichen Schülern zu ihrem Abzeichen!

Text / Fotos: Monica Becker




Schüler zeigten großes Interesse







Schulsportfest 2018

>> 02. 06. 2018

Viele tolle Leistungen beim diesjährigen Sportfest

Bei herrlichem Wetter wurde das diesjährige Schulsportfest im Weiherbergstadion durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler starteten in verschiedenen Leichtathletik-Disziplinen mit Weitsprung, 50m-Lauf und Wurf entsprechend den Bundesjugendspielen. Dabei gab es wieder viele beeindruckende Leistungen zu sehen und zu messen. Die Lehrerinnen, die fleißig die Ergebnisse notierten, wurden dabei tatkräftig von Eltern und Helfern unterstützt. Zum Schluss der sportlichen Wettkämpfe traten dann die einzelnen Klassenstufen noch in einer Pendelstaffel gegeneinander an.

Nach der Begrüßung durch Schulleiter Thomas Seiwert stimmte Karl-Heinz Scherer (Charly) mit seiner Gitarre die Schüler mit rhythmischen Bewegungsliedern auf die bevorstehenden Wettkämpfe ein. Alle Eltern und Verwandte hatten erneut Gelegenheit an dem Sportfest teilzunehmen, die Lehrpersonen bei den einzelnen Disziplinen zu unterstützen und die Leistungen ihre Jüngsten nach besten Kräften anzufeuern und zu bewundern.

Höhepunkt der Schulveranstaltung war die Siegerehrung der Schülerinnen und Schüler durch Schulleiter Thomas Seiwert aus den einzelnen Altersstufen, die unter dem tosenden Beifall der Mitschüler und ihrer Eltern auf dem Siegerpodest ihre verdienten Siegermedaillen erhielten. Erstmals wurden auch zwei Schüler mit einem Sonderpreis Inklusion ausgezeichnet.

Text / Fotos: Helga Diwersy




Start zur Pendelstaffel

  JUNGEN       MÄDCHEN  
Jahrgang Punkte Namen   Jahrgang Punkte Namen
2011   Alex Selzer   2011   Helena Schneider
    Leon Emmerich       Amelie Ferber
    Nico Kuhn       Sophie Schleiffer
             
2010   Jan-Luis Molitor   2010   Anna Emmerich
    Bastian Mai / Karl Becker       Nele Weyand
    Finn König       Aust Lynn
             
2009   Valentin Schneider   2009   Viktoria Kunz
    Ben Weippert       Jolina Becker
    Jason Pfeiffer       Lia Gaszka
             
2008   Louis Baldes   2008   Katharina Ferber
    Robin Brachmann       Lisa Marie Schäfer
    Mannes Meiers       Jasmin Ferber
             
2007/06   Hendrik Kunz   2007/06   Luisa Joppe
    Dante Mikolajek       Hannah Schumacher
    Maxim Bohler       Emmy Guckeisen



Einige Fotoeindrücke vom Sportfest ...







... und die Siegerehrung des diesjährigen Schulsportfestes.




Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Schullaufmeisterschaften begeisterten

>> 03. 05. 2018

Saarländische Schullaufmeisterschaften in Merzig mit über 5.000 Schülern
66 Schüler der Grundschule nahmen begeistert am Lauf teil

Über 5.000 Schülerinnen und Schüler fieberten auch in diesem Jahr der vierten Auflage der Saarländischen Schullaufmeisterschaften in Merzig entgegen.

Die Nicolaus-Voltz Grundschule war in diesem Jahr mit 66 Teilnehmern vertreten, die sich in Trainingsläufen mit ihren Sportlehrern auf den Lauf vorbereitet hatten. Nach einem kurzen Aufwärmprogramm vor dem Start ging es dann bei herrlichem Sonnenschein auf die 2,2 km lange Strecke. Diese führte über den Alten Leinpfad in Richtung Blättelborn-Stadion und dann durch den Stadtpark zurück zur Stadthalle. Die 1,1 km lange Runde musste zwei Mal gelaufen werden, ehe die Läufer dann im Zielbereich von Karl-Heinz Scherer namentlich begrüßt wurden. Rund um die Strecke sorgten zahlreiche Helfer für einen sicheren Lauf und die zahlreichen Zuschauer an der Strecke feuerten die Sportler aus dem gesamten Saarland an.

Schnellste Schülerinnen der Grundschule Losheim waren Katharina Ferber mit 8:47 min. und Lisa-Maria Schäfer mit 8:52 min. Aber auch die übrigen Läuferinnen und Läufer der Nicolaus-Voltz Grundschule erzielten hervorragende Ergebnisse unter den Augen der Schulleitung, die die Läufer auf der Strecke anfeuerten und stolz auf die Ergebnisse ihrer Schüler waren. Nach dem Lauf und der verdienten Erfrischung bestand Gelegenheit sich noch auf einer Soccer-Anlage, einer Hüpfburg oder im Skaterpark des Stadtparks die Zeit bis zur Heimfahrt zu vertreiben.

Sämtliche Ergebnisse sind online auf der Homepage des Landkreises unter www.schullaufmeisterschaften.de/ergebnisse einsehbar. ---

Text / Fotos: Helga Diwersy




Startvorbereitungen für den Schülerlauf in Merzig




Grundschulwettbewerb Mädchenfußball

>> 28. 04. 2018

11. Grundschulwettbewerb im Mädchenfußball

Auch in diesem Jahr hat die Grundschule Losheim wieder mit einer Mannschaft an den Grundschulmeisterschaften im Mädchenfußball teilgenommen. Veranstalter ist das Ministerium für Bildung und Kultur in Zusammenarbeit mit dem Saarländischen Fußballverband.

Gespielt wurde in einer Vierergruppe im Modus „Jeder gegen Jeden“ und nur der Gruppenerste qualifizierte sich für die Endrunde.

Beim Vorrundenturnier auf dem Kunstrasenplatz in Tünsdorf am 25. April belegte die Losheimer Mannschaft mit ihrem Trainer Rudi Preus den zweiten Platz. Die Mädchenmannschaft konnte sich am Ende über zwei Siege gegen die Grundschulen Weiskirchen und Kreuzberg, Merzig, freuen.

In der Mädchenmannschaft der Grundschule Losheim spielten folgende Schülerinnen: Jasmin Ferber, Donna Ferber, Hannah Schumacher, Lisa-Maria Schäfer, Emily Schleiffer, Kira Holz, Harpreet Kaur und Selin Yallak.

Text : Helga Diwersy
Foto: Sabrina Garson




Fußball Mädchen Vorrunde

Die Fußball Mädchenmannschaft der Grundschule




Schlaumeierduell

>> 15. 04. 2018

Schlaumeier-Duell zu Besuch in Losheim

Am Dienstag, dem 10. April 2018, bekam die Klasse 2.3 der Nicolaus-Voltz-Grundschule Losheim Besuch von Radio Salü. Bereits vor einigen Wochen hatte Frau Becker ihre Klasse beim Schlaumeier-Duell angemeldet- einem Spiel, bei dem der Moderator Thorsten Becker den Schülern fünf knifflige Aufgaben stellt. Die Nervosität war bei den Schülern deutlich zu spüren, als der Salü-Moderator in die Klasse eintrat.

Diese legte sich jedoch, als die Schüler die erste Aufgabe- eine Kettenaufgabe- souverän lösten und so die ersten 50 Euro für ihre Klassenkasse „verdienten“. Anschließend wurden die Kinder aufgefordert, ein Lied zu singen – was sich zunächst etwas schwierig gestaltete. Letztendlich beschloss die Klasse dem Moderator „Das rote Pferd“ gemeinsam vorzusingen, was ebenfalls mit 50 Euro belohnt wurde.

Bei der nächsten Aufgabe wurden fünf Sehenswürdigkeiten im Saarland gesucht --- und gefunden. Den Vortrag eines Gedichtes verlangte der Moderator bei der vierten Aufgabe - was die Schüler etwas ins Straucheln brachte. Zum Glück erinnerten sie sich jedoch an das kürzlich gelernte Gedicht „Die 12 Monate“, welches sie gemeinsam vortrugen.

Die letzten 50 Euro gewannen die Kinder aufgrund ihrer guten Französischkenntnisse. Zunächst wurde von zwei Kindern ein Dialog auf Französisch vorgetragen und anschließend mussten einzelne Schüler noch bis 20 zählen. Da die Kinder alle fünf Aufgaben erfolgreich lösen konnten, durften sie sich am Ende über ein Preisgeld von insgesamt 250 Euro freuen. Der Scheck wurde ihnen von Adam Morys und Heidi Endres, Mitarbeitern der Sparkasse Merzig-Wadern, überreicht.

Wir möchten uns herzlich bei der Sparkassen-Finanzgruppe Saar bedanken, die dieses Projekt unterstützt, und natürlich bei Radio Salü. Es war ein äußerst kurzweiliger, lustiger und erfolgreicher Vormittag, der uns allen in Erinnerung bleiben wird.

Ausgestrahlt wird das Schlaumeier-Duell vom 30. April bis zum 4. Mai, immer gegen 15.50 Uhr- natürlich auf Radio Salü!

Text / Fotos: Monica Becker




Schlaumeierduell - Aufgaben mit Bravour gelöst

Zurück

Im Schlaumeier-Duell zeigten die Schüler beste Leistungen

Weiter




Schulaktion "Seepferdchen"

>> 03. 04. 2018

Erfolgreiche Schulaktion Frühschwimmabzeichen „Seepferdchen“

Sich gerade so über Wasser zu halten, ist eine Sache. Das Schwimmen richtig zu beherrschen, eine andere. Und genau da setzt die Aktion „Sicher schwimmen im Saarland – Verbesserung der Schwimmfähigkeit bei Grundschulkindern“ an, die jetzt an der Grundschule Losheim erneut in Zusammenarbeit mit dem Landesinstitut für Präventives Handeln und dem Landessportverband erfolgreich durchgeführt wurde.

Von den gemeldeten Kindern haben 13 Schüler im 3. Schuljahr und 29 Schüler im 2. Schuljahr unter Leitung von Konrektorin Monica Becker schwimmen gelernt und darüber hinaus während des regulären Sportunterrichts das Frühschwimmerabzeichen „Seepferdchen“ erlangt.

Mit dem Seepferdchen erhält man das Frühschwimmerabzeichen als Schwimmzeugnis bei einem Sprung vom Beckenrand und 25 m Schwimmen sowie Heraufholen eines Gegenstandes mit den Händen aus schultertiefem Wasser. Diese sportlichen Leistungen hatten alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der Grundschule Losheim geschafft, wie Schulleiter Thomas Seiwert stolz bei der Übergabe der Urkunden und Aufnäher den Schülern mitteilte.

Die erfolgreichen Schüler im 3. Schuljahr: Youssef Baysouni, Fynn Bleistein, Jassin El-Hassan, Jan Sido, Andrea Badea, Jolina Becker, Lia Gaszka, Joshua LIngener, Hannes Meiers, Cheyenne Wehr, Ben Weppert, Leon Becker und Samira Mansour.

Im 2. Schuljahr legten folgende Schüler das Frühschwimmerabzeichen ab: Kewdan Yalak, Leoni Warken, Sven-Kilian Breuer, Marie-Josephine Dietz; Anton Geier, Laurin Hilgert, Eileen Katzschmann, Veronika Ryabets, Alla Stepanov, Max Ternovskij, Jakob Wein, Ian Molitor, Asmin Onal, Jason Pfeiffer, Emily Saar, Clara Marie Schwald, Jafar Sido, Rony Wagenblast, Jannik Weisbecker, Nele Weyand, Leonardo De Masi, Lynn Aust, Mathis Becker, Lennard Kleser, Jule Kohn, Sam Mayer, Emelie Salm, Lennard Tamble und Annika Trenz. - - -

Text / Foto: Helga Diwersy




Schulaktion Frühschwimmabzeichen "Seepferdchen"

Die Schüler mit Urkunde und Seepferdchen-Aufnäher




Picobello-Aktion 2018

>> 16. 03. 2018

Grundschule nahm an Picobello-Aktion 2018 im Saarland teil
Frühjahrsputz für die Umwelt

Traditionell nahmen auch in diesem Jahr wieder 65 Zweitklässler der Nicolaus-Voltz-Grundschule an der Aktion "Saarland Picobello" teil. Mit Müllsäcken, Handschuhen und Greifzangen bewaffnet machten sie sich am 9. März auf den Weg, die Spuren von Umweltsündern in Losheim zu beseitigen.

In Gummistiefeln wurde beispielsweise der Losheimer Bach von etlichen Flaschen, vollgesaugten Pampers, einer Bratpfanne, einem Fahrradlenker und Kleidungsstücken befreit.




Schüler hielten Frühjahrsputz für die Umwelt

Schüler unterwegs für eine saubere Umwelt.




Im Straßengraben am Ortsrand fanden die Kinder zahlreiche Überreste diverser Schnellrestaurants, die wohl im Vorbeifahren aus dem Autofenster geworfen wurden.
Auch der Schulhof wurde von den Schülern vor der großen Pause gesäubert - nach der Pause sah er allerdings nicht mehr picobello aus.
Trotz einsetzendem Regen sammelten die Schüler unermüdlich weiter, um ihren Schulort vom Müll zu befreien.

Text / Fotos: Monica Becker




Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Närrisches Faschingstreiben

>> 08. 02. 2018

Alleh hoi und Alleh hopp – die Losheimer Grundschule steht Kopp

Unter diesem Motto stand das Faschingsfest der Grundschule Losheim, das am letzten Schultag vor den Fastnachtsferien stattfand. Zum ersten Mal veranstaltete die Grundschule Losheim eine eigene Faschingsfeier im Saalbau Losheim mit einem abwechslungsreichen Programm.

Die närrischen Schülerinnen und Schüler in ihren bunten Faschingskostümen übernahmen sofort die Regie und die Dance Kids stimmten auch gleich auf die Faschingsveranstaltung ein. Die Klassensieger im Witzevortrag konnten durch ihre Witze viele Lachsalven bei den Schülerinnen und Schüler erzeugen. Für viel Applaus sorgte auch das Theaterstück der Theater-AG der Grundschule Losheim geleitet von Simone Jakobs und Sabrina Garson, das vom Liebeskummer der Maus Felix, die sich in Katze Mietzi verliebt hatte, handelte.

Zwischen den einzelnen Programmpunkten konnten die Kinder zu den von ihnen gewählten Hits der Faschingshitparade selbst tanzen und mitsingen.

Vier Funkenmariechen (Lilli und Maja Pfusterschmidt, Leni Kasper und Leonie Brausch) glänzten mit ihrem tänzerischen Können und bekamen dafür viel Beifall. Außerdem zeigten die coolen Move Kids mit einem Medley eine gelungene Tanzvorstellung.

Sogar Rektor Thomas Seiwert trug mit einem Fastnachtsgedicht zur lustigen Stimmung bei, ehe er und Hausmeister Karl-Heinz Dahm dann mit einem heiteren Wortwitz die Rollen tauschten. Der Sommerhit „Despacito“, Platz 1 der Schülerhitparade, bildete dann den Abschluss der kurzweiligen und närrischen Faschingsveranstaltung, durch die Konrektorin Monica Becker führte.

So blieb es Rektor Seiwert nur noch übrig Kinder und LehrerInnen in die wohlverdienten Faschingsferien zu verabschieden. Alleh Hopp!.

Text / Fotos: Helga Diwersy




Faschingsfest der Grundschule im Saalbau




Besuch im saarländischen Landtag

>> 05. 02. 2018

Besuch im Landtag


Zwei unserer 4. Klassen besuchten am Mittwoch, dem 31.01.2018, den Landtag des Saarlandes. Wir sind mit dem Bus nach Saarbrücken gefahren. Um 9.00 Uhr hatten wir eine Führung durch den Landtag und anschließend eine Fragestunde mit Frank Wagner (MdL).

Begrüßt wurden wir von Herrn Riemann, der uns in den Plenarsaal (das ist der Sitzungssaal aller Parteien) führte. Im Landtag sitzen aktuell vier Parteien: die CDU mit 24 Sitzen, die SPD mit 16 Sitzen, die Linke mit 7 Sitzen und die AfD mit 3 Sitzen. Die Anzahl der Sitze hängt vom Wahlergebnis ab und auf jedem Sitz sitzt ein Abgeordneter.„Abgeordneter“ kann man nicht in der Schule lernen, sondern man muss gewählt werden.

Der Landtag hat die Aufgabe, Gesetze zu entwerfen und zu verabschieden. Außerdem kümmert er sich um die Finanzen des Landes. Herr Riemann zeigte uns die Sitze der saarländischen Minister, der saarländischen Ministerpräsidentin und den Platz des Landtagspräsidenten. Damit wir verstehen, wie eine Wahl im Landtag aussieht, haben wir eine Wahl nachgespielt. Als Landtagspräsident wurde Kasim gewählt, er hatte die meisten Stimmen. Nils wurde als Ministerpräsident mit Handzeichen gewählt.

Während der Fragestunde mit Herrn Wagner erfuhren wir folgendes: Frank Wagner arbeitet seit dem 18.Mai 2017 als Abgeordneter der CDU-Fraktion. Schon als Jugendlicher interessierte er sich für Politik und war in der Jungen Union aktiv. Auch als Rektor der Kreuzbergschule in Merzig war er immer noch in der CDU aktiv. Als seine Partei genug Stimmen hatte, setzte er sich durch und kam in den Landtag. Seine wichtigste Aufgabe ist die Bildungspolitik. Er muss auch sonntags Arbeiten und alle paar Wochen ist Landtagssitzung. Ein Abgeordneter schreibt seine Reden meistens selbst. Es gibt aber wissenschaftliche Mitarbeiter, die ihn mit Informationen beliefern.

Zum Schluss besuchten wir noch einen kleinen Sitzungssaal und hatten noch einen kleinen Imbiss im großen Restaurant des Landtages.

Der Besuch des Landtages war für mich sehr interessant und sehr schön.

Text: Adrian Schneider ( Schüler 4. Klasse)




Zwei vierte Klassen zu Besuch im Landtag

Vorlesewettbewerb

>> 23.01.2018

Hannah Lindemann- Siegerin beim „Lesedino“ Vorlesewettbewerb für die 4. Klassen

Im Rahmen des Netzwerks „Mehr Lesen“ wurde zum 17. Mal gemeinsam mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels der Lesedino-Vorlesewettbewerb der 4. Klassen in den Grundschulen durchgeführt. Dieser Vorlesewettbewerb soll die Freude am Lesen stärken und die Schüler wieder zum Lesen motivieren. An der Nicolaus-Voltz-Grundschule Losheim wurde Hannah Lindemann, Klasse 4.1, als beste Vorleserin ihrer Schule ermittelt. Zunächst hatten die Klassenlehrerinnen in den 4. Schuljahren die Klassensiegerinnen und Sieger ausgewählt. Dies waren in der Klasse 4.1 von Garson , die Schülerin Hannah Lindemann, in der Klasse 4.2 von Frau Bauer-Rehlinger die Schülerin Emily Schleifer, in der Klasse 4.3 von Frau Diwersy der Schüler Hendrik Kunz und in der 4.4 von Frau Jakobs die Schülerin Mira Müller.

Bei der Feststellung der Schulsiegerin war es besonders schwierig die beste Leserin oder den besten Leser zu küren, weil alle vier Schülerinnen und Schüler mit ihren Vorträgen überzeugen konnten. Zuerst lasen die vier Kinder aus ihren frei gewählten Lieblingsbüchern einen Abschnitt vor. Dann mussten sie einen ihnen unbekannten Text vortragen, den die Lehrerinnen für sie ausgesucht hatten. Voraussetzung für gutes Vorlesen sind besonders die Beherrschung der formalen Lesetechniken- deutliche Aussprache, sinngemäße Betonung und angemessenes Lesetempo, wobei alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer dies weitgehend beachtet hatten. Hendrik Kunz und Hannah Lindemann kamen in die engere Wahl.

Schließlich wurde Hannah Lindemann zur Siegerin der Nicolaus-Voltz-Grundschule nominiert.

Herzlichen Glückwunsch der Schulsiegerin!

Text / Fotos: Helga Diwersy




Siegerin Hannah Lindemann

Zurück

Weiter




Verkehrsunterricht "Toter Winkel"

>> 19. 01. 2018

Verkehrsunterricht informierte über den „toten Winkel“
Praktische Verkehrserziehung zum Thema "Achtung, Vorsicht, toter Winkel!"


Die vierten Klassen der Grundschule wurden dieser Tage im Rahmen des Verkehrsunterrichts von den beiden Verkehrssicherheitsberatern der Polizeiinspektion Merzig Thomas Welsch und Tanja Haupenthal in verständlicher Weise über die Gefahren beim toten Winkel von großen Fahrzeugen informiert. Mit dem „Toten Winkel“ , so erklärten die beiden Polizisten den Schülern, werden in der Regel die Bereiche vor, neben oder hinter Fahrzeugen bezeichnet, die von den Fahrzeugführern nicht eingesehen werden können – auch nicht mit Hilfe von Spiegeln. Vor allem Lastkraftwagen – und Busfahrer, aber auch die Fahrer von Kleintransporter und sogar normale Fahrzeuge hätten dieses Problem. Kinder, die sich als Fußgänger oder Radfahrer in dieser Zone aufhalten, sind für den Fahrer „unsichtbar“ und von daher stark gefährdet.

Im Verkehrsunterricht auf dem Schulhof der Grundschule wurden dazu mit den Schülerinnen und Schülern die entsprechenden Übungen am Beispiel eines großen Feuerwehrfahrzeuges durchgeführt. Die Kinder lernten die besonderen Bedingungen des toten Winkels kennen und entwickelten mit den Verkehrssicherheitsberatern Thomas Welsch und Tanja Haupenthal Verhaltensstrategien und Methoden sich vor der Gefahr zu schützen und sich sicher zu verhalten. Die Schülerinnen und Schüler konnten dabei selbst erkennen, wie klein der Bereich ist, den man im Rückspiegel sehen kann. Später im Verkehr müssen sie sicher beurteilen können, ob ein Autofahrer sie bemerkt hat oder sie überhaupt bemerken kann. Dazu ist es auch wichtig, informierten die beiden Verkehrspolizisten, dass mit dem Fahrer des Fahrzeuges Blickkontakt hergestellt wird.

Im Anschluss an die Schulhofübung wurde das Thema anhand von Beispielen von Unfällen verdeutlicht. Die Schülerinnen und Schüler als künftige Verkehrsteilnehmer mit dem Fahrrad sind jetzt in der Lage die Wichtigkeit des toten Winkels als abstraktes Problem zu begreifen und sich durch ein notwendiges sicheres Verhalten im Straßenverkehr darauf einzustellen, um schlimme Unfälle zu vermeiden. ---

Text/ Fotos: Helga Diwersy




Verkehrserziehung zum Thema "Toter Winkel"

Zurück

Verkehrsunterricht in der Grundschule zum Thema "Toter Winkel"

Weiter




Adventssingen in der Schule

>> 13. 12. 2017

Adventssingen in der Nicolaus-Voltz-Grundschule


In der Vorfreude auf das Weihnachtsfest ist auch in diesem Jahr wieder gemeinsames Adventssingen und -musizieren rund um den Adventskranz in der Grundschule Losheim angesagt. Wie bereits in den vergangenen Jahren, treffen sich jetzt jeden Montagmorgen in der Adventszeit alle Grundschüler im Foyer der Grundschule, um sich gemeinsam auf die besinnliche Zeit vor Weihnachten einzustimmen.

Im Schein der Adventskerzen werden zusammen traditionelle und moderne Advents- und Weihnachtslieder gesungen. Dieses Jahr wurden u.a. die Lieder „Dicke, rote Kerzen“ und „Stern über Bethlehem“ vorher eingeübt. Das Lieblingslied der Schüler „In der Weihnachtsbäckerei“ durfte natürlich auch nicht fehlen. Bei diesem Weihnachtsklassiker sangen und klatschen die Schüler begeistert mit.

Für die musikalische Umrahmung sorgten in diesem Jahr die Lehrerinnen Monika Becker (Querflöte), Christina Bauer-Rehlinger (Gitarre) und Daniela Kiefer (Trommel).

Am letzten Tag vor den Weihnachtsferien wurde sogar von den Kindern des evangelichne Religionsunterrichts unter Leitung von Frau Heller ein Weihnachtsspiel, in dem die Sterne eine Hauprolle spielten, aufgeführt.

Es war für alle Beteiligten eine sehr schöne vorweihnachtliche Aktion und die Schulkinder freuen sich schon auf das nächste Adventssingen!- - -

Text / Fotos: Helga Diwersy




Einstimmung auf Weihnachten

Zurück

Weiter




Besuch vom heiligen Nikolaus

>> 06. 12. 2017

Der heilige Nikolaus zu Besuch in der Grundschule

Wie jedes Jahr besuchte der heilige Nikolaus am 6. Dezember die Kinder der ersten Klassen der Grundschule. Die Schülerinnen und Schüler des 1. Schuljahres waren sehr gespannt, was er ihnen wohl aus seinem Buch vorlesen wird. Der heilige Nikolaus in seinem roten Samtmantel mit Bischofsstab und Mitra sparte denn auch nicht mit Lob für die fleißigen Kinder.

Für alle Kinder hatte der Nikolaus auch einen Weckmann dabei, den er ihnen persönlich überreichte, worüber sich die Kinder der Schule sehr freuten. ---

Text: Helga Diwersy
Fotos: Simone Jakobs




Der heilige Nikolaus besucht die Grundschule




Musicalbesuch "Scrooge"

>> 22. 11. 2017

Musicalbesuch "Scrooge" in der Stadthalle Merzig


Am Montag, denm 20. November, besuchten die Erst- und Zweitklässler der Nicolaus-Voltz-Grundschule das Musical "Scrooge" in der Stadthalle Merzig.

Die Schülerinnen und Schüler der Musical-AG des Gymnasium am Stefansberg erzählten auf humorvolle Weise die Verwandlung Ebenezer Scrooges von einem herzlosen in einen gütigen Menschen.

Verantwortlich für diesen Lebenswandel waren drei Geister, die den alten Geizkragen in der Nacht vor Weihnachten heimsuchten und ihn mit auf eine Reise durch die Zeit nahmen. Scrooge entdeckte sein Leben in völlig neuem Licht. Er sah, wie er durch seine Gefühllosigkeit geliebte Menschen verlor und realisierte das Ausmaß seines rücksichtslosen Verhaltens.

Das Musical entführte Lehrer und Schüler durch fesselnde Charaktere, fetzige sowie stimmungsvolle Musik, aufwendige Kostüme und eine beeindruckende Kulisse in eine berührende Märchenwelt.

Schüler und Lehrer zeigten sich gleichermaßen begeistert von der Inszenierung des Weihnachtsstückes.

Text / Fotos: Monica Becker




Musicalbesuch in der Stadthalle Merzig

Zurück

Musicalbesuch "Scrooge" in Merzig

Weiter




Teilnahme am 29. Int. Martinslauf

>> 17. 11. 2017

Grundschule nahm als zweitgrößte Gruppe am 29. Int. Martinslauf teil
Leckere Martinsbrezeln und Urkunden gab es zur Belohnung

Auch in diesem Jahr nahm die Nicolaus Voltz-Grundschule wieder mit vielen Schülerinnen und Schülern am 29. Martinslauf des Turnverein Losheim teil. Trotz sehr widriger Witterungsverhältnisse und Dauerregen an diesem Morgen kamen noch 945 Läuferinnen und Läufer zu dem größten Volkslaufereignis im Saarland nach Losheim. Dieses Jahr stellte die Grundschule Losheim mit 30 Schülerinnen und Schülern die zweitgrößte Gruppe bei dem beliebten Volkslauf-Klassiker.

Um 9:30 Uhr fiel bei kaltem und regnerischem Wetter der Startschuss für die Mädchen auf der 2 km langen Strecke, die die Jungen um 9:50 Uhr in Angriff nahmen. In ihren roten T-Shirts mit dem Aufdruck der Nicolaus-Voltz-Grundschule waren die Läuferinnen und Läufer der Grundschule gut zu erkennen. Auf der Strecke wurden die Schülerinnen und Schüler von Eltern, Großeltern und Freunden angefeuert. Nach 2 km war es dann geschafft, das Ziel vor dem Saalbau in Reichweite. Beim Zieleinlauf wurden sie von Lauf-Moderator Charly Scherer namentlich begrüßt. Und dann ging es schnell ab ins Warme. Für die Schülerinnen und Schüler hielt der Turnverein wie seit Jahren als Belohnung eine leckere Martinsbrezel und eine Urkunde bereit.

Bei der sich anschließenden Siegerehrung in der Dr. Röder-Halle wurde die Grundschule dann als zweitgrößte Teilnehmergruppe geehrt und erhielt zahlreiche Präsente. Von der Nicolaus-Voltz Grundschule ging Hannah Schumacher als schnellstes Mädchen durchs Ziel, schnellster Junge war Robin Brachmann.

Nachstehend die Platzierungen der besten Schülerinnen und Schüler unserer Grundschule in ihren Altersklassen:

Text: Helga Diwersy
Fotos: Helga Diwersy / TV Losheim




29. Int. Martinslauf

Lauf Name Jahrgang Platz Altersklasse Zeit
MÄDCHEN U12 Schumacher, Hannah 2007 7. 9:21 min
MÄDCHEN U10 Schäfer, Lisa-Maria 2008 3. 9:39 min.
  Ferber, Jasmin 2008 8. 10:28 min.
  Reinert, Michelle 2008 12. 10:59 min.
MÄDCHEN U8 Becker, Klara 2010 3. 10:52 min.
  Schneider, Helena 2010 9. 12:08 min.
  Kohn, Jule 2010 11. 12:31 min.
         
JUNGEN U12 Mikolajek, Dante 2007 15. 9:18 min.
  Aomar, Niclas-Richard 2007 21. 10:13 min
  Köber, Justin Tim 2007 41. 12:48 min.
JUNGEN U10 Brachmann, Robin 2008 10. 8:56 min.
  Adler, Ben 2008 26. 10:16 min.
  Wein, Jakob 2009 35. 10:52 min.
JUNGEN U8 Becker, Karl 2010 1. 9:27 min.
  Fuljahn, Lewin 2010 8. 10:50 min.
  Mikolajek, Zidane 2010 9. 10:55 min.






Herbstfest der Eulenklasse

>> 16. 11. 2017

Das erste Herbstfest der Eulenklasse (Klasse 1.3)

Viele Gäste sind zu unserem Herbstfest gekommen. Die ganze Familie war eingeladen. Die Feier startete mit dem Lied „Der Herbst ist da“. Zu diesem Lied haben wir uns selbst Bewegungen überlegt. Außerdem gab es eine große Auswahl an Leckereien, wie zum Beispiel Donuts, Muffins, Kuchen, Amerikaner etc. Anschließend haben wir mit unseren Eltern und Geschwistern zusammen tolle Laternen gebastelt. Das hat uns viel Spaß gemacht. Am Schluss sind alle müde und glücklich nach Hause gegangen. ---

Text: Geschrieben von den Erstklässlern mit Hilfe von Frau Kiefer
Fotos: Daniela Kiefer , Helga Diwersy




Herbstfest mit Laternenbasteln

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Wandertag der Grundschule

>> 12. 10. 2017

Wandertag in der Nicolaus-Voltz-Grundschule Losheim

Am Mittwoch, den 27. 9. 2017, fand in der Nicolaus-Voltz-GS Losheim der erste Wandertag im Schuljahr 2017/18 statt.

Die einzelnen Klassenstufen hatten Ziele verschiedenster Art ausgesucht. Mit vollgepacktem Rucksack machten sich die Erstklässler auf den Weg zum Stausee und zur Kneipanlage. Natürlich wurde auch am Spielplatz Station gemacht.

Die Klassenstufe 2 begab sich auf den Galgenberg zur Kapelle, wo sich die Kinder den Ort Losheim von oben anschauen konnten. Außerdem boten die Wiesen auf dem Berg viel Platz zum Spielen mit Bällen, Springseilen, Frisbees und Gummitwist.

Der Carl-Dewes-Park und die anliegenden Wälder waren Ziel der 3. Klassen. Im Park wurde zunächst Picknick gemacht. Anschließend bauten die Kinder in den Wäldern Tipis aus Stöcken und natürlichen Baumaterialien.

Um ihren Heimatort Losheim noch besser kennen zu lernen, machten die Viertklässler eine Dorfrallye, bei der sie 15 Punkte auf einer Karte von Losheim tatsächlich vor Ort finden sollten.

Alle Schüler hatten viel Spaß und freuen sich jetzt schon auf den nächsten Wandertag.

Text: Helga Diwersy
Fotos: Grundschule Losheim




Wandertag der Grundschule




Sicherheitswesten für 62 Erstklässler

>> 22. 09. 2017

ADAC-Stiftung „Gelber Engel“ verteilte Sicherheitswesten an 62 Erstklässler

Motto der Aktion: „Einfach sicher gehen“

Auch in diesem Schuljahr wurden vor den Herbstferien die ADAC Sicherheitswesten auf dem Schulhof wieder an die Schulanfänger verteilt. Bei den 62 Erstklässlern herrschte große Freude über das Geschenk, das von der Stiftung "Gelber Engel" des ADAC gesponsert wurde.

Die „Sicherheitsaktion für Erstklässler“ des ADAC stand dieses Jahr unter dem Motto „Einfach sicher gehen!“ Die leuchtend gelben Westen machen Kinder vor allem in der dunklen Jahreszeit auf dem Schulweg und in der Freizeit sichtbarer. Verkehrsteilnehmer können Kinder mit einer Sicherheitsweste früher erkennen und rechtzeitig reagieren. Denn in der Dämmerung oder in der Dunkelheit sind Kinder mit den gelben, reflektierenden Westen schon ab etwa 140 Meter Entfernung sichtbar.

Auf der Weste sind die Verkehrsdetektive Felix und Frieda zu sehen. Mit den neongelben Umhängen und der Aufschrift „Verkehrsdetektiv“ soll dafür gesorgt werden, dass die jungen Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr auffallen, sich Autofahrer auf die Kleinen einstellen und Unfälle vermieden werden können.

Auch für die Eltern hält der ADAC im Internet Informationen zum Tragen der Sicherheitsweste bereit: https://stiftung.adac.de/_mmm/pdf/Sicherheitsaktion_Elterninformation_2017_301275.pdf

Text / Fotos: Helga Diwersy




ADAC-Sicherheitswesten für die Erstklässler

62 Erstklässsler erhielten ADAC-Sicherheitswesten




Einschulungsfeier

>> 20. 08. 2017

Erster Schultag an der Nicolaus-Voltz-Grundschule Losheim
Einschulungsfeier für 62 Schülerinnen und Schüler

Für 62 Losheimer Kinder begann am 16.8.2017 der „Ernst des Lebens“ – sie kamen zum ersten Male in die Nicolaus-Voltz-Grundschule in Losheim. Voll beladen mit einer gut gefüllten Schultüte, die den Schulstart erleichtern sollte, gab es zuerst einen ökumenischen Wortgottesgienst in der Pfarrkirche, bei der Pastor Peter Alt die Kinder auch segnete und ihnen eine gute Zeit in der Grundschule wünschte. Dann kamen die ABC-Schützen in den Saalbau, wo die vierten Klassen eine Begrüßungsfeier für sie vorbereitet hatten. Die Eltern, aber auch viele Großeltern, begleiteten sie auf diesem Weg zu einem neuen Lebensabschnitt.

Als erstes hießen sie die Kinder des 4. Schuljahres von Frau Diwersy mit einem Gedicht herzlich willkommen. Die Flötengruppe von Frau Müller trug mit drei Liedern zur musikalischen Umrahmung der Feier bei. Die vierten Klassen von Frau Bauer-Rehlinger und Frau Jakobs hatte den 5. Streich von „Max und Moritz“ vorbereitet. Mit einem flotten Tanz begeisterten die Kinder von Frau Garson und Frau Jakobs das Publikum. Zum Schluss sangen alle Schüler noch ein Begrüßungslied für die Erstklässler.

Rektor Thomas Seiwert hieß die „Kleinen“ dann herzlich willkommen und wünschte ihnen viel Spaß und Erfolg in ihrer neuen Schule. Am Ende nahm er die Aufteilung der Kinder in die verschiedenen Klassen vor. Laura Krötki, Tanja Andres und Daniela Kiefer übernehmen die Klassenleitung der drei ersten Klassen. Die Kinder gingen dann mit ihren Lehrerinnen und Eltern in ihre Klassenräume. Sie machten sich miteinander bekannt und hatten gleich ihre erste Unterrichtsstunde. Zwar bringt der Schulbeginn für die Kinder allerhand Neues mit sich. Doch völlig fremd sind die Grundschule, die Klassenräume und die neuen Schulkameraden den Abc-Schützen trotzdem längst nicht mehr. Denn zwischen der Grundschule und den Kindergärten gab es bereits eine sehr informative Zusammenarbeit. Regelmäßig waren die Schulanfänger bereits im zurückliegenden Schuljahr in der Grundschule gewesen und wurden dort spielerisch an das Lernen herangeführt.

Die Eltern und Großeltern wurden derweil vom Förderverein der Grundschule Losheim in die Cafeteria der Ganztagsschule eingeladen und konnten dort bei Kaffee und Gebäck warten, bis der erste spannende Schultag für ihre Kinder zu Ende war. ---

Text / Fotos: Helga Diwersy




Erster Schultag an der Grundschule

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.






Impressum Kontakt